Auf nach Japan! Business, Kultur, und natürlich Sushi.

Ein interkulturellen Workshop zum Kennenlernen.

Auf nach Japan! Business, Kultur, und natürlich Sushi.

Ein interkulturellen Workshop zum Kennenlernen.

In dem dreistündigen Intensiv-Workshop werden wir einen sehr persönlichen Einblick in japanische Kultur erhalten. In Kurzvorträgen und praktischen Übungen widmen wir uns den basics der japanischen Geschäftskultur, interkulturellen Begegnungen im Geschäftsleben, dem Umgang mit widrigen Umständen, und den Zukunftsperspektiven junger Japaner.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Kanazawa Seiryo Universität und dem ResilienzForum Berlin.

Interkutureller Workshop ResilienzForum Bayer KurokawaGeleitet wird die Veranstaltung von Professor Achim Bayer und Hirono Kurokawa (Abteilung für internationale Beziehungen, Seiryo Universität) unter Teilnahme von elf Studierenden der Wirtschaftswissenschaften an der Seiryo Universität, Kanazawa.

Termin:

  • 12. März 2018, 18:00 – ca. 21:30 Uhr
  • inkl. gemeinsames Abendessen
  • UKB: 35 € / ermäßigt 25 €
  • Bitte rechtzeitig anmelden, die Teilnehmerzahl des Workshops ist auf 15 begrenzt.
  • Ort: ResilienzForum Berlin, Mehringdamm 62, 10961

Anmeldung:

Die Studierenden der Kanazawa Seiryo Universität werden sich hier als Übungspartner einbringen, und dabei natürlich einige Erfahrungen mit deutscher Kultur sammeln. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Thema Resilienz und Flexibilität, wozu praktische Übungen aus dem Zen Buddhismus und Chi-gong einfließen, sowie Improvisationsübungen unter Anleitung von Gabriele Amann . Leiterin des Resilienz-Forums.

Namen wie Honda und Toyota sind ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Japanische Ausdrücke wie Judo, Anime, Sudoku oder Sushi erscheinen uns kaum noch als Fremdwörter. Der Wirtschafts- und Kultur-Gigant Japan zeigt Präsenz, beständig aber unaufdringlich. Doch der Weg  Japans als global player in der modernen Welt war niemals einfach. Der sagenhafte Wohlstand der achtziger Jahre ist lange vorbei, die Erfolgsrezepte japanischer Unternehmen werden weltweit kopiert, und die Märkte die einst von Japan beherrscht wurden sind hart umkämpft. Als rohstoffarmes Land kann Japan heutzutage auf eine wichtige menschliche Ressource zurückgreifen, die Fähigkeit der Japaner, sich an widrige Umstände anzupassen und auch nach Tsunamis, Wirbelstürmen oder Erdbeben wieder aufzustehen und das zu tun, was vor der Nase liegt.

Inhalte des Workshops

Erfahren Sie mehr über die japanische / deutsche Kultur Geschäftskultur. Der interaktive Workshop zeigt, wie Sie die interkulturelles Zusammenarbeit zwischen Japan und Deutschland durch einfache Regeln stärken können. Beugen Sie Irritationen und Konflikten vor. Intensivieren Sie die Zusammenarbeit und schaffen Sie in Ihren Geschäftsbeziehugen größeres Verständnis für die kulturellen Besonderheiten beider Länder. Erfahren Sie, wie Japan mit Krisen umgeht, worin die Unterschiede und Ähnlichkeiten liegen.

Impulsvorträge

  • Die Studenten der Universität Kanazawa berichten über Stadt, Kultur, Wirtschaft und Alltag in Japan
  • Professor Dr. Achim Bayer: Wandel in Japans Wirtschaft, Krisenmanagement
  • Frau Kurokawa: Kulturelle Unterschiede in der Business-Kommunikation
  • Ella Gabriele Amann: Leadership und Teamarbeit im Wandel – neue Werte und Prinzipien der Arbeitswelt 4.0.
  • Professor Dr. Achim Bayer: Zen, Achtsamkeit, Resilienz im jp. Beruftleben
  • Ella Gabriele Amann: Achtsamkeit und Resilienz in Deutschland, Beruf und Privatleben in Einklang bringen

Business Etikette live!

  • Hand geben oder verbeugen?
  • Visitenkarte ueberreichen, … und wenn man keine hat?
  • Englisch sprechen, Deutsch, Japanisch?
  • Was tun, wenn man nicht so gut Englisch kann?
  • Smalltalk, oder lieber nicht? Und worueber?

Austausch und Interaktion

  • Wie denken japanische StudentInnen ueber ihre Karriere, Auslandsbeziehungen, Familie, Tradition etc.
  • Koreanisches Chigong, 5 Min. Zen Meditation
  • Gemeinsames Abendessen

Intensivworkshop mit Sushi!

Last but not least werden zu Anfang des Workshops Sushi und ggf. vegetarisches Essen bestellen. In der Pause, etwa um acht Uhr, werden wir dann gemeinsam mit den japanischen Studierenden zu Abend essen, und dabei etwas über japanische Esskultur lernen.