Resilienz-Expert Partner-Programm

In 15 Jahren hat sich im Bereich der Resilienz-Ausbildung viel getan. Die Anforderungen an Resilienz-ExpertInnen aus allen Berufsfeldern wächst stetig und die neue, hybride Arbeitswelt verlangt nach erweiterten Future- und Facilitator-Skills online, wie offline.

In den 2 Corona-Jahren durften wir mit hunderten Resilienz-Expertinnen zusammenarbeiten, experimentieren und gemeinsam gerausfinden, wie eine zeitgemäße und nachhaltige Resilienz-Aubildung nach Corona aussehen soll.

Noch mehr Ausbildung auf Augenhöhe.

Unser Resilienz-Expert Programm.

Mit dem Partner-Programm stellen wir Euch und Eure Stärken und eure aktuellen Arbeits- und Lernthemen in den Mittelpunkt.

  • Nach der Grundlagen-Zertifizierung bieten wir jeder Resilienz-Expertin ihren bedarfsgerechten und individuellen Zugang zur Profesionalisierung – ob als soziale Beraterin, Teamentwicklerin oder Agiler Coach:
  • Du lernst das, was Du gerade brauchst – für Dich als Person, für Dich als FacilitatorIn, für Deinen nächsten beruflichen Karriere-Schritt oder für Deine nächste fachliche Herausforderung.

Ausführliche Informationen zu unserem neuen Resilienz-Expert Partner-Programm erhältst Du im Rahmen unseres RZT® Info-Webinars, dem RZT® Flyover und der RZT® Grundlagenausbildung.Wenn Du Dich vorab informieren möchtest, vereinbare gerne einen persönlichen Beratungstermin mit mir.

Zum Resilienz-Ausbildungs-Check und Beratungsgespräch

20 Minuten, über Zoom

Ich freue mich auf unser Gespräch
Deine Ella Gabriele Amann

„Die Bezüge zur organisationalen Resilienz waren für mich extrem wertvoll. Ich profitiere vor allem von der sauberen Auftragsklärung. Super, dass ihr das Thema in der Aubildung so intensiv behandelt habt! Habe mir schon einige Schattenaufträge sparen können ;-)“

„Ein kreativer und bunter Toolkoffer mit dem ich auf jedes Thema im Resilienz-Coaching gut eingestellt bin!“

 

„Meine Kunden lieben die Tools, die Frische und Lebendigkeit des Ansatzes!“

„Der Resilienz-Zirkel bietet mir ein leicht übertragbares Modell, das für meine Arbeit mit Schülern genau so einsetzen kann, wie für das Coaching von Lehrern und Eltern. So können alle eine gemeinsame Sprache der Resilienz finden.“