E.C.H.T. S.T.A.R.K.E Teams

Merkmale für ein resilientes Team

Ein Team zeigt dann Resilienz, wenn es im Hinblick auf unerwartete Herausforderungen, Krisen und in Phasen hoher Belastungen handlungsfähig bleibt. Das Team sorgt gemeinsam für eine Atmosphäre sozialer Sicherheit und nimmt im Rahmen eines kontinuierlichen Austausches, die notwendigen Anpassungsprozesse vor.

Teammitglieder geben sich kontinuierlich Feedback über Veränderungen, bleiben offen über Probleme, Fehler und den aktuellen Grand der Belastungen zu diskutierten.  Teammitglieder und Führungskräfte entwickeln gemeinsam Lösungen für aktuelle Problemstellungen. Kreativität wie auch Diversität des Teams sind hierfür eine ebenso wichtige Voraussetzung wie auch ein hohes Maß an Vertrauen, so dass in Krisenzeiten auch emotional oder existentiell belastende Themen angesprochen werden können.

Ein Zeichen für Resilienz in Krisenzeiten ist auch, dass das Team in der Lage ist  unproduktive Routinen zu hinterfragen, um kurz- wie auch langfristig neue Denk- und Verhaltensgewohnheiten zu entwickeln. Um als Team entscheidungsfähig zu bleiben, müssen sie zudem eine hohe Transparenz über Arbeitsprozesse gewährleisten und in der Lage sein laufend Befugnisse und Zuständigkeiten klären. Ein zentraler Schlüssel für die resiliente Zusammenarbeit liegt daher auch im Einsatz agiler Arbeitsmethoden. Diese bieten Werte, Prinzipien und Ramenwerke, welche ein Team dabei unterstützen in Krisenzeiten flexibler, beweglicher zu sein und zugleich gut orientiert und strukturiert zu arbeiten.

 

 

Zielgruppen:

  • Mitarbeiter, Führungskräfte, HR, etc.

Fokus des Programms:

  • Förderung der individuelle Resilienz im Arbeitskontext

Zentrale Fragen zur Resilienzförderung

  • Wie können Teams in Krisenzeiten ein hohes Maß an sozialer Sicherheit aufbauen?
  • Wie lassen sich Talente, Begabungen und Potentiale im Team transparent machen?
  • Wie können die Kompetenzen des Einzelnen so vielseitig und flexibel genutzt werden, dass sie an der jeweils richtigen Stelle zum Einsatz kommen?
  • Wie können Diversität und die damit einhergehende Toleranz im Team so erhöht werden, dass mehr Kreativität freigesetzt wird?
  • Wie können durch agile Arbeitsformen kontinierliche Anpassungs-, Lern- und Innovationsprozesse angeregt werden?
  • Wie helfen Leitbilder resiliente Werte und Prinzipien der Zusammenarbeit zu verankern?
  • Wie gelingt es im Team ein hohes Kommunikationsniveau aufzubauen, Konflikte schnell zu klären und Konfliktpotentiale klein zu halten?

Es war für mich neu mit dem Team direkt in die Ressourcenarbeit einzusteigen. Dank der Arbeit mit dem Resilienz-Zirkel war für uns alle unglaublich schnell transparent, welches Potential in unserem Team schlummert. Wir konnten, dank des Modells vom inneren Parlament, sehr schnell erkennen wo die Ursachen unserer Konflikte lagen und waren endlich in der Lage die Lösung unserer Probleme selbstständig anzugehen. Ich hätte nicht gedacht, dass man an einem Tag so viel erreichen kann.

Werner, Projektleiter

Teilnehmer Teamentwicklung

Inhalte des Programms

Mit unserem Blended Learning Programm „E.C.H.T. S.T.A.R.K.E Teams“ geben wir Teams einen erprobten Toolkoffer an die Hand, mit dem sie Schritt für Schritt lernen Probleme, Herausforderungen und Krisen gemeinsam anzugehen. Sie lernen inneren und äußere Schutzfaktoren der Resilienz für ihren aktuellen Arbeitskontext zu re-aktivieren und bauen eine resiliente Teamkultur auf. Sie erfahren wie sie im Rahmen einfacher Interventionen die Potentiale des Teams langfristig ausbauen können.

Die TeilnehmerInnen erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip®. Sie erfahren, welche aktuellen Forschungsansätze hinter dem integrativen Beratungsansatz stehen und explorieren anhand interaktiver Übungen aus dem Resilienz-Zirkel-Training welche Bedeutung Resilienz für die Gestaltung einer flexiblen und produktiven Teamkultur hat.

  • Grundlagen der Team-Resilienz
  • Die resiliente Teamkultur und Energiemanagement mit SIZE Prozess®
  • Vom Bambus-Prinzip® lernen
  • Krisenfestigkeit durch Flexibilität, Beweglichkeit und innere Spannkraft
  • Soziale Sicherheit als Grundlage für eine produktive Zusammenarbeit
  • Agile Methoden, Prinzipien und Werte für die Teamarbeit nutzen
  • Interaktive Teamübungen aus dem Resilinz-Zirkel-Training
  • Die acht Lern- und Kompetenzfelder des Resilienz-Zirkel in der Praxis
  • Schwerpunkt Ressourcenstärkung, Selbstregulation und Achtsamkeit

Wann Sie das Programm buchen sollten

Wenn Sie auf einen bewährten und langjährig erprobten Ansatz zur Resilienzförderung setzen möchten und es Ihnen wichtig ist, dass Ihr Team einen konkreten Toolkooffer zur täglichen Resilienzförderung an die Hand bekommt.

  • Ihr Team erfahrt, wie es mit Herausforderungen und Krisen zukünftig flexibler und souveräner umgehen kann.
  • Das Team erarbeitet Strategien für eineproduktive Zusammenarbeit in Krisen- und Belastungssituationen.
  • Im Rahmen praktischer Übungen werden soziale Sicherheit und Kommunikationskompetenz erweitert.

Blended Learning Formate

Die Inhalte des Programms „E.C.H.T. S.T.A.R.K.E Teams“ sind über sechs, sich ergänzende Weiterbildungsformate abrufbar. Gerne stellen wir Ihnen nach Ihrem Bedarf eine individuelle Blended-Learning-Maßnahme zusammen.

Webinar/ Tutorial

Vortrag

Workshop/ Seminar

Coaching

Time-Out

Resilienz Diagnostik

Johanna Rzehak - ResilienzForum Berlin

Kontakt und Beratung

Aus dem Programm E.C.H.T. S.T.A.R.K.E Mitarbeiter stellen wir für Ihre Mitarbeiter ein auf Ihre Entwicklungsziele abgestimmtes passendes Blended Learning Weiterbildungskonzept zusammen. In einem persönlichen Gespräch finden wir gemeinsam heraus welche Inhalte für Sie relevant und welche Formate die passenden für Sie sind. Vereinbaren Sie einfach per Telefon, E-Mail oder über das Kontaktformular einen Beratungstermin. Johanna Rzehak ResilienzForum Akademie Berlin, Österreich und Schweiz  

ResilienzForum Akademie Mehringdamm 62 10961 Berlin Ihre Ansprechpartnerin: Johanna Rzehak +49 (0)30 – 966 003 89 johanna@resilienzforum.com

Ihre Kontaktanfrage

15 + 15 =

Für die Nutzung des Kontaktformulars gelten unsere Datenschutzgrundsätze.

Resilienzförderung am Puls der Zeit

Anhand von ausgewählten Modellen und Übungen aus dem Resilienz-Zirkel-Training nach dem Bambus-Prinzip® lernen die TeilnehmerInnen Strategien zur Resilienzförderung, die sie im Arbeitsalltag leicht umgesetzen können. Das Resilienz- Seminar bietet den TeilnehmerInnen

  • lebendige Inputs, praxisnah aufbereitet
  • den Resilienz-Zirkel als Tool für das tägliche Resilienz-Training
  • einen modernen, interaktiven Trainingsansatz
  • einfache Interventionen aus dem Embodiment
  • wertvolle Modelle und Aha-Momente
  • Visualisierungshilfen für ein leichteres Verständnis

Die Schulung bringt mir im Beruflichen und im Privaten Bereich viel. Man sieht viele Sachen etwas anders und beleuchtet sie von allen Seiten.

Wilfried

Teilnehmer

Die Arbeit mit dem Resilienz-Zirkel ist leicht verständlich. Eine tolle Methode mit vielen Lösungsideen, die ich – im wahrsten Sinne des Wortes – nun immer bei mir tragen kann.

Angelika

Teilnehmerin

Das Resillienz-Seminar hat mir hervorragend vermittelt was konkret unter dem Resilienz-Zirkel zu verstehen ist und wie man ihn in der Beratung anwendet.

Frank

Teilnehmer