Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip

Resilienz-Zirkel-Training nach dem Bambus-Prinzip

Ausführliche Informationen zu unserem Resilienz-Ansatz finden Sie im praktischen Haufe Taschenguide Resilienz.

„Ich arbeite in meinen Trainings sehr gerne mit dem Resilienz-Zirkel-Training. Es ist ein sehr gutes Hilfsmittel in strukturierter Form, das den Teilnehmern die acht Resilienz-Faktoren sehr anschaulich und verständlich erklärt. In meinen Trainings habe ich Teilnehmer mit den unterschiedlichsten Hintergründen, zuletzt waren es Wissenschaftler von einem pharmazeutischen Unternehmen. Sie kamen sehr gut mit der Struktur des RZT zurecht. Auch mir als Trainerin hast du mit dem Zirkel ein sehr gutes Tool an die Hand gegeben, es macht  meine Arbeit angenehmer:-).“

Herzliche Grüße nach Berlin

Bettina

Bettina Bonkas

Trainerin, Sprachen Sinn-Voll Lernen

Gehe mit dem Wind – nicht gegen ihn

Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip®

Der Bambus steht seit jeher für eine gelungene Strategie im Umgang mit stürmischen Zeiten: Sich mit dem Wind wiegen, anstatt zu brechen. Der Bambus zeigt Beweglichkeit und Flexibilität, ist zugleich tief verwurzelt, stabil und standhaft. Mit dem Bambus-Prinzip® beschreiben wir daher zentrale Eigenschaften, die auch dem Menschen im Umgang mit Krisen, Problemen und Belastungen helfen können: Ist der Mensch flexibel und anpassungsfähig, kann er im Umgang mit Stress und Belastungen auf eine Vielzahl von Reaktionsweisen zurückgreifen und mit einer Krise selbstwirksamer umgehen.

Die zentralen Fragen bei der Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip© sind

  • Wie finden wir zu mehr Standhaftigkeit – ohne dabei starr zu sein?
  • Wie werden wir flexibel, beweglich und reaktionsschnell, ohne dabei in Hektik zu geraten?
  • Wie wichtig ist es für uns, durch Beziehungen gut vernetzt und verwurzelt zu sein?
  • Wie können wir uns selbst wieder aufrichten, nachdem sich der Sturm gelegt hat?
  • Was bedeutet es für uns, die Balance im Leben immer wieder neu herzustellen?

Das Resilienz-Zirkel-Training® (RZT)

Getreu dem Bild „Sei, wie ein Fels in der Brandung“ reagieren viele Menschen auf Konflikte, Druck, Stress oder unvorhergesehene Situationen mit einer großen inneren Anspannung: Sie nehmen die Sache sehr ernst, machen sich innerlich hart, fest, barrikadieren sich und wappnen sich vor weiteren Angriffen. Es kommt zu einer Versteifung der Muskulatur, der Bewegungsapparat wird eingeschränkt. Auch die Atmung gerät ins Stocken, kreative Lösungsideen werden blockiert. Kommunikations- und Reaktionsmuster sind von Stress geprägt, werden rigide, einseitig und starr.

Bei den Übungen des integrativen Resilienz-Zirkel-Training® nach dem Bambus-Prinzip® laden wir Sie ein, sich von den erstarrten Reaktionsmustern zu lösen und Ihr Handlungsspektrum Schritt für Schritt zu erweitern. Das integrative Resilienz-Zirkel-Training® basiert auf der Stärkung von insgesamt acht Resilienzfaktoren, die wir auf mentaler, körperlicher und interaktioneller Ebene aktivieren.

In acht Schritten zu mehr Flexibilität, Beweglichkeit und Widerstandskraft

 

Resilienz-Zirkel-Training RZT Ausbildung

Resilienz-Zirkel-Training RZT Ausbildung

Entwicklung

Entwickelt wurden die Grundlagen des integrativen Resilienztrainings nach dem Bambus-Prinzip® zwischen 2007 und 2010 von den Gründern des ResilienzForum Berlin Ella Gabriele Amann und Martin Ciesielski. Seit 2010 wird das Konzept von Ella Gabriele Amann kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut. Es wurde im Rahmen von Resilienz-Weiterbildungen bereits an über 120 zertifizierte Trainer, Coaches, Fachberater und Multiplikatoren weitergegeben. Die Methode kommt im Bereich der organisationalen Resilienzförderung  ebenso zur Anwendung wie im Rahmen von Therapie, Sozial- und Fachberatung.