Persönlichkeits- und Resilienz Diagnostik mit SIZE Prozess

8 Tage SIZE Prozess® Diagnostik Level 1 und Level 2

Die Aufbauzertifizierung für die Persönlichkeits- und Resilienz-Kompetenz-Diagnostik für Berater, die in der Personal- und Organisationsentwicklung mit einem zuverlässigen diagnostischen Tool arbeiten möchten. Sie bereichern Ihren Tool-Koffer um ein schlüssiges Kommunikations- und erweitertes Resilienz-Beratungskonzept und schärfen Ihr Portfolio.

Nach Abschluss der SIZE Prozess® Beraterausbildung Level 1 und 2 können Sie – in Verbindung mit der RZT® Berater-Ausbildung – die Persönlichkeits Diagnostik von SIZE Prozess® und das RZT® Resilienz Kompetenz-Profil in Ihrer Arbeit einsetzen.

 

8 Tage SIZE Prozess® Diagnostik 17/18

Termine Berlin

  • Baustein 1+2: 11. – 14.07.2017
    Baustein 3:      07. + 08.11.2017
    Baustein 4:      05. + 06.12.2017
  • Veranstaltungsort: ResilienzForum Berlin

Termine Garmisch

 

8 Tage SIZE Prozess®  Diagnostik Leistungen*

  • Gesamter Lehrgang (8 Tage) inkl. Prüfungsgebühr und Zertifizierung € 3.980,– zuzügl. 19% MwSt
*Nicht enthalten im Preis sind Reise- und Übernachtskosten, sowie Tagungspauschalen

Anmeldung

Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit dem Titel der Ausbildung, das gewünschte Paket und Ihren Kontaktdaten und Ihrer Rechnungsadresse. Die Verbindliche Anmeldung erfolgt nach Anzahlung von 50% der Teilnahmegebührt. Bitte beachten Sie auch unsere AGB.

  • Anmeldung & Ansprechpartnerin: Johanna Rzehak
Fritz Zehetner

Fritz Zehetner

Ihre Platzreservierung & Beratungstermin

15 + 8 =

Inhalte SIZE Prozess® Diagnostik Beraterausbildung

Baustein 1: Einführung

  • Grundkenntnisse zum SIZE Prozess® Modell, seine psychologischen Wurzeln und systemischen Elemente
  • Sich selbst und andere Menschen im Alltag erkennen und verstehen
  • Die lebendige Nutzung des Persönlichkeitsmodells im beruflichen undprivaten Alltag
  • Rasch mit anderen Personen in zu Kontakt kommen und gezielte Kommunikation
  • Das Erkennen von Misserfolgsmustern in der täglichen Gestaltung von Kontakt und Kommunikation
  • Ihre Praxisarbeit: Persönlichkeitsanteile, sowie Kontakt- und Kommunikationsstile – in Beispielen aus der Praxis – erkennen und Lösungen finden.

Baustein 2: Vertiefung

  • Begabungen, Stärken und Talente über aktives und spielerisches Erleben erkennen und nutzen lernen
  • Arbeitsstile und bevorzugte Zugänge zu Aufgaben und Problemlösungen erkennen und nutzen
  • Psychologische Bedürfnisse und Motivatoren als Triebfeder menschlichen Handelns und Verhaltens erkennen und nutzen
  • Verstimmungs- und Stressmuster als blockierende Energie erkennen und Energie frei setzen für Kontakt, Beziehung und persönliche Entwicklung
  • Erkennen persönlichkeitsbezogener Lern- und Entwicklungsthemen

„Ich setze SIZE Prozess® täglich ein, ob im Privatleben oder im Berufs-leben, in Trainings, Coachings oder als aktiver Politiker. SIZE Prozess® ist eine Methode die tief wissen-schaftlich ist und die trotz dieser tiefen Wissenschaftlich sofort im praktischen Leben umzusetzen ist. Daher für alle – die Interesse daran haben –  fast ein Muss das im täglichen Leben dabei zu haben.“

 

R2 Riser & Riser

G.m.b.H. / Bad Tatzmannsdorf/Burgenland

Baustein 3: Prüfung

  • Zertifizierungs- und Prüfungs-Präsentationen der TeilnehmerInnen
  • Arten der SIZE Prozess® Persönlichkeits- und Kompetenzprofile in der Praxis!
  • Einsetzen der verschiedenen SIZE Prozess® Profile in der Praxis!
  • Arbeiten mit dem SIZE Prozess® Arbeitshandbuch und Leitfaden für Profilauswertungsgespräche
  • Ableiten von Lern- und Entwicklungsmaßnahmen

Baustein 4: Praxis und Resilienz-Kompetenz-Diagnostik

Nachdem bereits in Baustein 3 die Zertifizierung erfolgt, haben die Teilnehmer die Möglichkeit zwischen den Bausteinen 3 und 4 erste Erfahrungen mit den Analysen und Entwicklungsinstrumenten zu machen.
  • Vertiefende Auswertungsgespräche mit den verschiedenen SIZE Prozess® Profilarten
  • Auswertungsgespräche mit dem RZT® Resilienz Kompetenz-Profil
  • Lebensphasenmodell und entwicklungspsychologische Aspekte der Persönlichkeit Lern- und Entwicklungsthemen der einzelnen Persönlichkeitsstile für Resilienz-Coaching und Personalentwicklung

 

Dank SIZE konnte ich sofort erkennen, wie ich meine Arbeit neu ausrichten muss, um wieder mit mehr Energie und Motivation an meine Aufgaben heranzugehen. Das war viel leichter als ich dachte! Mit dem Resilienz-Zirkel habe ich gelernt mich jetzt viel besser und einfacher abzugrenzen. Ich habe gleich zwei Tools bekommen, die ich jetzt immer zur Hand habe!

Sabine

Diplom Trophologin

FAQs: Für wen eignet sich die SIZE Prozess® Zertifizierung?

Die 8tägige Aufbauzertifizierung für eignet sich für Berater, Coaches, Trainer, Führungskräfte, Personalentwickler und Therapeuten, die mit dem Modell und der Persönlichkeitsdiagnostik von SIZE Prozess arbeiten und die RZT® Resilienz- Kompetenz-Diagnostik nutzen möchten.

 

Ich arbeite schon mit einem Persönlichkeitsprofil - kann ich das bei der Resilienzberatung nicht auch nutzen?

Wir sehen die SIZE Diagnostik nicht als Alternative, sondern als Ergänzung zu andereren Profilen. Ähnlich der Diagnostik im medizinischen Bereich. Bei einem Knochenbruch würden Sie ein Röntgenbild nutzen. Geht es aber um den Mangel an Mineralien oder Entzündungwerten würden Sie auf ein Blutbild zurückgreifen. Und am besten auf eines, welches Ihnen die umfassensten Ergebnisse liefert, mit denen Sie die Behandlung des Patienten optimal aufsetzen können. So können wir mit SIZE Prozess® Stress-Muster diagnostizieren, Stressbelastungen und die aktuelle Energiebalance erkennen, wie auch Kommunikations- und Lernstile ableiten. Das ist für unsere Arbeit als Resilienzberater von zentraler Bedeutung.

Zudem baut das Persönlichkeitsmodell von SIZE Prozess® und die Arbeit mit dem inneren Parlament auf resilienten Grundprinzipien auf. Es ermöglicht uns die Arbeit mit einem flexiblen, adaptiven und entwicklungsfähigen Persönlichkeitsbild – denn es geht bei SIZE Prozess® nicht um Festlegungen oder Typisierungen. So geht es bei SIZE Prozess um Persönlichkeitsentwicklung und die Erarbeitung echter Entwicklungsaufträge für den Klienten.

Kann ich mit der SIZE Prozess® Zertifizierung auch die Resilienz-Diagnostik nutzen?

Voraussetzung für die Nutzung der RZT® Resilienz-Kompetenz-Zertifizierung ist die Teilnahme an der RZT Resilienz-Berater-Ausbildung. Die Resilienz-Kompetenz Diagnostik haben wir zusammen mit Fritz Zehetner von SIZE Prozess® entwickelt und damit genau auf die Arbeit mit dem Resilienz-Zirkel-Training abgestimmt.

Wir können das Resilienz-Kompetenz-Profil auf die Bedürfnisse von Kunden anpassen und damit eine optimale Diagnostik gewährleisten. Wir arbeiten damit jenseits von Standard-Fragebögen oder Testverfahren, bei denen sich die individuellen Gegebenheiten beim Kunden vor Ort nicht mit abbilden lassen.

Warum kann ich das RZT® Resilienz Kompetenz Profil nicht auch ohne Persönlichkeitsprofil anwenden?

Die Persönlichkeit des Klienten und seine individuellen, psychologischen Grundbedürfnisse sind ausschlaggebend dafür, wie er die verschiedenen Kompetenzfelder der Resilienz aktiviert und für sich ausfüllt. Ähnlich wie bei der Metapher des Blutbildes, welches Sie beim Arzt nutzen, um herauszufinden, welche Vitamine Ihnen genau fehlen, können wir anhand des Persönlichkeitsprofils von SIZE Prozess® herausfinden, über welchen individuellen Weg ein Klient seine Widerstandskraft gegenüber Belastungen aufbauen, Stress reduzieren und langfristig eine sinnvolle Resilienz-Prophylaxe betreiben kann.

Ohne das Persönlichkeitsprofil wüssten Sie zwar WAS dem Klienten fehlt, aber nicht WIE sie bei der Kompetenzentwicklung konkret ansetzen. Sie müssen dann nach dem Motto „Try & Error“ vorgehen, immer wieder neue Wege ausprobieren und Angebote machen und hoffen, dass eins der Angebote ins Schwarze trifft.

Mit dem SIZE Prozess® Persönlichkeitsprofil können Klient und Berater gemeinsam sehr präzise einen Entwicklungsauftrag definieren und Wege erarbeiten, wie Sie in der Kompetenzförderung vorgehen möchten. Erste Anwender aus dem therapeutischen Bereich haben uns z.B. bestätigt, dass sich der Aufwand für Anamnese und Diagnostik um 70% verkürzen und auch die Behandlungszeiten sich erheblich reduzieren.

Da die Anwendung der dualen Diagnostik in der Resilienzförderung noch verhältnismäßig neu ist, müssen wir uns derzeit noch etwas gedulden, was die exakte Evaluierung der Methodik betrifft. Doch dieses Phänomen betrifft auch andere diagnostische Verfahren im Rahmen der Resilienzförderung. Die Grundlagenforschung zu diesem Themenbereich hat auch in Deutschland gerade erst begonnen. Aus der über 10jährigen Praxis, in der wir ausgewiesene Resilienz-Beratungen und Coachings durchführen, können wir sagen, dass sich seit dem Einsatz der dualen Diagnostik unsere Arbeit um ein vielfaches erleichtert, präzisiert und auch für den Klienten vereinfacht hat. Der Klient ist nun in der Lage an seinen Veränderungs- und Selbstcoachingprozessen viel aktiver und vor allem selbstbestimmter mitzuarbeiten.

Das beste Bild erhalten Berater und Trainer die – im Rahmen unserer Resilienz-Weiterbildung-  SIZE Prozess für sich selbst kennenlernen. Sie können das SIZE Modell und das SIZE Profil direkt mit den Tools vergleichen, mit denen Sie bereits gearbeitet haben. Die TrainerInnen kommen überwiegend zu den selben Aussagen.

Kann ich als Berater SIZE Prozess auch einbinden, ohne dass ich die Zertifizierung mache?

Trainer, welche die Investition in eine weitere Lizensierung noch scheuen, haben die Möglichkeit SIZE Prozess dennoch in ihren Beratungsprozess einzubinden. Hier übernimmt ein SIZE® zertifizierter Resilienz-Berater die Diagnostik und das Auswertungsgespräch.

Eine Lösung, die übrigens für Berater und Klient einige Vorteile bringt. Der Klient profitiert bei der Diagnostik und Anamnese von zwei Sichtweisen und der Berater erhält zudem eine kollegiale Fallberatung.

Ich kann mir die Ausbildung zur Zeit noch nicht leisten - gibt es da Lösungen?

Bislang haben wir noch immer eine Lösung gefunden. Oft hilft schon eine Ratenzahlung oder Sie zahlen einen Teil der Ausbildung sobald Sie mit der Durchführung ihrer ersten SIZE Prozess® Resilienz-Beratungen begonnen haben.

Zudem haben Sie als Neu-EinsteigerIn oder BerufsumsteigerIn die Möglichkeit, sich bei uns um ein Stipendium zu bewerben. Diesen Weg eröffnen wir Resilienz-BeraterInnen und TrainerInnen seit Anbeginn unserer Ausbildung. Damit können Sie als BeraterIn auch in Phasen der beruflichen Um- oder Neuorientierung auch dann mit der Ausbildung beginnen, wenn Sie noch an Fördermaßnahmen teilnehmen oder gerade dabei sind, Ihren Beruf als Resilienz-BeraterIn aufzubauen.

Fragen zu Ratenzahlungen und zu unserem Stipendium beantwortet Ihnen gerne Frau Johanna Rzehak.

  • +49 (0)30 966 003 89
  • rzehak@resilienzforum.com